spacer.png, 0 kB

Harn- und Stuhlinkontinenz

Harn- und Stuhlinkontinenz stellen Probleme dar, die wir ungern thematisieren. Dennoch gibt es auch für diese Tabuthemen therapeutische Ansätze, die unmittelbare Hilfe und Linderung versprechen. Seit einigen Jahren wenden unsere ausgebildeten Mitarbeiter das so genannte Grosemans-Konzept bei ihren Behandlungen an.

 

Dieses erfolgreiche Konzept geht auf Studien des Physiotherapeuten und Osteopathen Herrn Phillip Grosemans (Bad Wildungen) zurück. Das Ergebnis dieser konzentrierten Arbeit ist Ansatzpunkt unserer Behandlung.

 

In enger Zusammenarbeit mit dem Enddarmzentrum Mittelhessen (Gießen-Pohlheim) befunden und behandeln wir Patienten. Die Teilnahme am Beckenbodenzentrum Gießen ermöglicht uns zudem einen regelmäßigen Austausch mit Urologen, Proktologen, Gynäkologen und Radiologen. Ute Vieweg und Martin Hauck-Trampe vertreten die osteopathischen und physiotherapeutischen Behandlungsoptionen in diesem Kreis.

 

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an.

spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB spacer.png, 0 kB